Menü
  • Landschaftsbild: Kuchen von oben

Aus der Gemeinderatssitzung vom 11.10.2021

Vorbereitung des Haushaltsplans 2022/ Investitionsplanung 2021-2025
Im laufenden Jahr 2021 wurden etliche Dinge angestoßen, vorangetrieben und zum Abschluss gebracht. Dennoch musste die ein oder andere Maßnahme verschoben werden. Nun laufen die Vorbereitungen für die Erstellung des HHPL 2022 bereits auf Hochtouren. Obwohl die finanziellen Auswirkungen der November-Steuerschätzung noch abgewartet werden müssen, plant die Verwaltung gemeinsam mit dem Gemeinderat die kommenden Investitionen. 

Bürgermeister Rößner gab in seiner „Agenda 2025“ sowohl Rückblick auf 2021 als auch einen Ausblick in die kommenden Jahre.

Im alten Bauhof wird aktuell das Dach saniert und eine Lagermöglichkeit für Vereine geschaffen. Die Kanalbefahrung ist vollzogen, die Erneuerung der Technik der Regenüberlaufbecken ist erfolgt, Die Fassade des Bürgerhauses gestrichen, Straßensanierungen wurden abgeschlossen bzw. laufen derzeit. Außerdem sind die Sanierung der Schule und der Ankenhalle nach wie vor in vollem Gang. Die dazugehörenden Außenbereiche werden im kommenden Jahr in Angriff genommen werden. 

Zudem sind für das Jahr 2022 die folgenden größeren Investitionen geplant: 

- Straßenbau inkl. Wasserleitungen    500.000 €
- Feldwege              50.000 €
- sozialer Wohnungsbau        500.000 €
- Außenbereich Kiga Schule   75.000 €
- Erweiterung / Umbau GTB-Mensa         150.000 €
- Aufwertung der Grünanlagen  50.000 €
- Kanalsanierungen      100.000 €
- Feuerwehr Beschaffung HLF 10 + Umbau Garagen         700.000 €
- Ankenhalle – PV-Anlage        200.000 €
- Sanierung Außenbereich Anken500.000 €
- Mitfinanzierung Pestalozzischule / Kiga Kirche   125.000 €


Alle Fraktionen waren mit der aktualisierten mittelfristigen Investitionsplanung 2021-2025 einig und stimmten zu, dass die Verwaltung auf dieser Grundlage die Finanzplanung ausarbeiten soll. 


Sanierung des Abwasserkanalnetzes/Auftragsvergaben 
Dem Gemeinderat wurden bereits im Juli die Untersuchungsergebnisse des Kuchener Abwasserkanalnetzes präsentiert. Der Verwaltung wurde hierauf der Auftrag gegeben, gemeinsam mit dem Ingenieurbüro VTG Straub das erste Maßnahmenpaket zur Innensanierung der Abwasserkanäle auszuschreiben. Von den fünf aufgeforderten Firmen haben vier ein Angebot abgegeben. Der Auftrag geht an die günstigste Bieterin, die Firma Rossaro aus Aalen zum Angebotspreis von 267.832,74 Euro. In folgenden Straßen ist die Sanierung vorgesehen: Am Sommerberg, Bachstraße, Bergwerkstraße, Bismarckstraße, Freiheitsstraße, Lindenstraße, Pfarrgasse, Roonstraße und Schillerstraße. Der genaue Zeitpunkt zur Ausführung wird noch mit der Firma abgesprochen.


Bebauungsplan Seetalbach 2. Änderung
Aufgrund einer Anfrage zur Bebauung eines Grundstücks an der Birkenstraße und der Tatsache, dass die Schließung von Baulücken der Ausweisung neuer Bauplätze vorzuziehen ist, ist der BBPL „Seetalbach“ aus dem Jahre 1971 für dieses Grundstück auf die heutigen Verhältnisse anzupassen. Dadurch ist dann die Bebauung mit einem Einfamilienhaus möglich. Der Gemeinderat befürwortete dies einstimmig.


Baugesuche 
Der Gemeinderat erteilte das Einvernehmen zu folgenden Baugesuchen:

- Baugesuch auf Anbau von Balkonen im 1. und 2. OG, Bahnhofstraße 2 und Errichtung eines Mehrfamilienhauses (sieben Wohneinheiten), eines Reihencarports mit sechs Stellplätzen sowie sieben weitere Stellplätze Flurstücke 34/1 und 36/1 (Bahnhofstraße 4), Planänderung

- Baugesuch auf Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage und Carport, Flurstück Nr. 74, Eulengasse 8/2

 

Bekanntgaben - Verschiedenes
Bürgermeister Rößner gibt bekannt, dass Weihnachtsmärkte auf abgegrenzten Flächen unter diversen Auflagen (Maskenpflicht, 3-G-Regelung…) wieder möglich seien und hier derzeit eine Abfrage bei den Vereinen laufe.

Außerdem finde der Volkstrauertag mit instrumentaler Umrahmung statt.

Aus dem Gemeinderat wurden außerdem folgende Themen angesprochen:
- Schließung des Kleinspielfeldes Anken an den Wochenenden (GR Kruschina)
- Alarmierung über Sirenen (GR Appenzeller)
- Rauchentwicklung aus Gaststätte (GR Mann)
- Beschädigungen bei Mäharbeiten durch Firma (GR Mann)

Bürgermeisteramt