Menü
  • Landschaftsbild: Kuchen von oben

K-City öffnet!

Logo Kinder- und Jugendtreff der Gemeinde Kuchen. Schild "K-City" mit 4 Kuchener Elefanten.

Nach vielen Wochen mit Arbeit in Kleingruppen (Table-Top, Rollenspiel-AG, Vorstandsgruppe) gibt es auch im Kinder- und Jugendtreff neue Möglichkeiten bezüglich der Corona-Verordnung und somit auch wieder feste Öffnungszeiten ohne Voranmeldung.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

Ab Donnerstag, 09.07.2021 gilt folgendes:

KW 27 - 29
Mo., Do., Sa. 
17.00 - 20.00 Uhr

Di., Fr. 
17.00 - 21.00 Uhr 
KW 30 - 33 
Mo., Do.
17.00 - 20.00 Uhr

Di., Fr.
17.00 - 21.00 Uhr
KW 34
kurze Sommerpause

KW 35, 36
Mo., Do.
17.00 - 20.00 Uhr

Di., Fr.
17.00 - 21.00 Uhr

      

Wichtig und zu beachten:

  • Im Treff herrscht durchgehende Maskenpflicht! 
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefon) müssen jedes Mal eigenständig neu von den Besuchern angegeben werden.
  • Wir versuchen so viel wie möglich im Freien anzubieten. 
  • Für neue Besucher oder deren Eltern: Bitte im Vorfeld kurz bei Herrn Schamarek (0170-5893028) telefonisch melden um die Betreuungsmodalitäten abzuklären!

Hygienekonzeption

Aktuell ergänzend hier die Hygienekonzeption (PDF, 381 kB) zum Betrieb des Jugendtreffs in Coronazeiten.


Kinder beim Tischtennisturnier beim Jugendtreff
Kinder beim Spielen im Jugendtreff
Kids im Jugendtreff beim Djengaspiel
Kinder der Gottfried-von-Spitzenberg Schule mit Verkaufsstand beim Adventsmarkt Kuchen

Hausregeln

Die Besucher des Jugendtreffs verpflichten sich mit dem Besuch des Jugendtreffs zur Einhaltung unserer Regeln. Bei Nichtbeachtung kann ein von den Betreuern und Vorständen ausgesprochenes Hausverbot für Jugendtreff, Schulhaus und Schulgelände ausgesprochen werden.
Im Kinder- und Jugendtreff werden von Veranstaltungen, Aktionen, Projekten und Öffnungszeiten Bilder gemacht, die evtl. in Zeitung, Mitteilungsblatt und Internet veröffentlicht werden. Sollte jemand mit dem Erscheinen der Bilder nicht einverstanden sein, bitten wir freundlich, uns bei den Aufnahmen darauf hinzuweisen.

  1. Der Kuchener Jugendtreff ist grundsätzlich für Kuchener Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 9 Jahren. Gäste aus anderen Gemeinden sind willkommen, haben aber erst nach Absprache mit den Betreuern und Vorständen  Zutritt.
  2. Die Besucher des Jugendtreffs können sich während der Öffnungszeiten des  Jugendtreffs auf dem Schulgelände aufhalten. Nach dem Ende der Öffnungszeit ist das Gelände schnellstmöglich und leise zu verlassen.
  3. Das Betreten des Schulhauses ist nicht erlaubt.
  4. Mofas, City-Roller, Autos und Fahrräder sind auf den vorgesehenen Parkplätzen abzustellen, das Fahren auf dem Schulhof/ Pausenhof ist nicht erlaubt.
  5. Vor der Schule ist der Geräuschpegel gering zu halten um auf die Nachbarn Rücksicht zu nehmen.
  6. Grundsätzlich ist respektvolles Verhalten gegenüber allen anderen Pflicht.
  7. Rauchen und Konsumieren von alkoholischen Getränken ist weder im Jugendtreff noch auf dem Schulhof erlaubt, ebenfalls werden keine alkoholisierten Personen von uns  betreut.
  8. Im Jugendtreff und auf dem Schulhof darf kein Müll liegengelassen werden.
  9. Jegliche Form von Gewalt, Provokation & Beleidigung wird mit  sofortigem Hausverbot bestraft. Die Dauer wird von den verantwortlichen Betreuern und Vorständen in Rücksprache mit dem Jugendhausleiter bestimmt.
  10. Bei Diebstahl / versuchtem Diebstahl, Körperverletzung und / oder Mobbing wird die Polizei gerufen, Anzeige erstattet und ein dauerhaftes Hausverbot ausgesprochen.
  11. Es dürfen keine Getränke oder Süßigkeiten mitgebracht werden, außerdem wird am Tisch gegessen und anschließend der Teller gespült.
  12. Wer etwas beschädigt, beschmutzt oder zerstört, muss für den entstandenen Schaden aufkommen.
  13. Die Jugendlichen sind für den Zustand der Räume verantwortlich. Bei Nichteinhalten des Putzdienstes werden die Öffnungszeiten gekürzt.
  14. Weisungsberechtigte Personen sind Schulleitung, Lehrer, Hausmeister, die Betreuer des Treffs sowie der jugendliche Vorstand. Die Besucher haben sich an die Anordnungen dieser Personen zu halten.

 

Jugendhausleitung, 09.11.2016


Kritik, Anregungen, Vorschläge

Jugendsachbearbeiter René Schamarek

Mit dem unten folgenden Formular könnt Ihr Eure Anregungen, Vorschläge usw. zur Jugendarbeit in der Gemeinde mitteilen.

Ansprechpartner ist René Schamarek, Tel. 9882-34 oder e-mail


Feedback

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.