Gemeinde KUCHEN online
Marktgebührensatzung
http://www.kuchen.de/marktgebuehrensatzung.html

© 2016 Gemeinde Kuchen

Kontakt

Bürgermeisteramt Kuchen
Marktplatz 11
73329 Kuchen
Tel.: 07331-9882 0
Fax: 07331-9882 13
e-mail: bma@kuchen.de

Öffnungszeiten Rathaus

Mo.,Di.,Do. u. Fr.
08.00 - 12.00 Uhr
(Standesamt ab 8.30 Uhr)

Mo., Di., Do.,
14.00 - 16.00 Uhr

Mi. vormittags geschlossen
15.00 - 18.00 Uhr

SATZUNG

über die Erhebung von Marktgebühren

Aufgrund von § 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg i.d.F. vom 3. Oktober 1983 (Ges.Bl.S. 577) i.V.m. § § 2 und 9 des Kommunalabgabengesetzes von Baden-Württemberg i.d.F. vom 15. Februar 1982 (Ges.Bl.S. 57) und des § 71 Gewerbeordnung vom 1. Januar 1978 (BGBl. I S. 99) hat der Gemeinderat der Gemeinde Kuchen in seiner Sitzung am 24. März 1986 folgende

Satzung über die Erhebung von Marktgebühren

beschlossen:

§ 1
Gebührenpflicht/Gebührenschuldner
(1) Für die Benützung der Märkte und ihrer Einrichtungen werden Gebühren nach dieser Gebührensatzung erhoben.

(2) Gebührenschuldner ist derjenige, der die Anlagen und Einrichtungen benutzt oder benutzen lässt.

(3) Mehrere Gebührenschuldner haften als Gesamtschuldner.

(4) Macht der Benutzer von einem Benutzungsrecht nur teilweise oder keinen Gebrauch, so begründet dies keinen Anspruch auf Ermäßigung oder Erstattung der Gebühren.

§ 2
Entstehung/Fälligkeit
Die Gebühren entstehen und werden fällig mit der Zuweisung eines Standplatzes bzw. mit dem Beginn der Benutzung. Der Einzug der Gebühren erfolgt durch den Marktmeister.

§ 3
Gebührenbemessung/Höhe der Gebühren
(1) Als Bemessungsgrundlage werden die angefangenen Meter Frontlänge der Verkaufseinrichtung zugrunde gelegt.

(2) Die Gebühr für die Benützung eines Standplatzes zu Verkaufs- oder Ausstellungszwecken beträgt für

die Krämermärkte 4,-- € je angefangener Meter Frontlänge
den Adventsmarkt 5,-- € je angefangener Meter Frontlänge

§ 4
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am Tage nach der öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.

oid://image/